Der Acht-Punkte-Guide zur Auswahl Ihrer E-Commerce-Plattform

Die E-Commerce-Industrie erfuhr in der Zeitspanne von 2010 bis 2015 mit einer 60-fachen Umsatzsteigerung ein bisher beispielloses Wachstum.1 Dabei bilden die jüngeren Generationen den Hauptteil des online-einkaufenden Kundensegments ab.2 Darüber hinaus finden sich immer lauter werdende Stimmen, dass in der nahen Zukunft E-Commerce zu einem essenziellen Bestandteil eines jeden Business-Plans werden wird, damit Wettbewerbs- und Überlebensfähigkeit sichergestellt werden kann.Denn macht E-Commerce 2022 bereits 20 % des weltweiten Umsatzes aus und die Prognose ist stark steigend. Laut Experten:innen soll E-Commerce 2025 ¼ des weltweiten Umsatzes generieren.3 Sie erkennen die Wichtigkeit des E-Commerce? Dann nehmen Sie sich Zeit und befassen Sie sich mit folgendem Blogbeitrag, der auf die acht zu beachtenden Punkte bei der Auswahl Ihrer E-Commerce-Plattform eingeht.

Blog in 10 Sekunden

Bauen Sie ihre E-Commerce-Plattform als eine flexible, skalierbare und mit anderen Geschäftssystemen kompatiblen Zentralstelle auf, worüber Sie alle Tätigkeiten rund um den Kauf und Verkauf abwickeln können. Dies ist der Schlüssel zu einer kürzeren Time-to-Market, zu fortlaufenden Innovationen, der Sicherstellung der Skalierungsmöglichkeit für starkes Wachstum und globale Expansion sowie dem Aufbauen einer Interaktion mit Käufer:innen über Omni-Channel-Erlebnisse.

Kennzahlen zum Schweizer E-Commerce

Kennzahlen zum Schweizer E-Commerce

Die acht essenziellen Punkte für die optimale Auswahl Ihrer E-Commerce-Plattform

Eine schnelle und flexible Plattform bildet eine notwendige Bedingung für einen langanhaltenden Erfolg im E-Commerce. Denn mit einer solchen Plattform eröffnen sich die Chancen für Ihr Unternehmen, um neue Märkte und Kund:innenzu erschliessen sowie ein einzigartiges Kundenerlebnis zu schaffen. Hingegen wird eine falsche Plattform eher einem Bremsklotz gleichkommen. Starre Vorlagen können die Kreativität einschränken, den Shop wie einer von Tausenden aussehen lassen sowie in einer tiefen Reagibilität und Inflexibilität bei der Anpassung von Funktionen enden.

Wie macht man es also richtig? – Im Folgenden werden acht Punkte beschrieben, die Ihnen als Leitplanken auf dem Weg zur erfolgreichen Auswahl einer E-Commerce-Plattform dienen sollen4,8:

1. Flexibilität, Agilität und Skalierbarkeit

Egal ob Sie ein kleines, wachsendes oder ein etabliertes Unternehmen sind, Ihr Unternehmen entwickelt sich mit der Zeit weiter und verändert sich. Ähnlich ändern sich die Markt- und Kundenerwartungen in rasendem Tempo. Wenn Sie also in eine E-Commerce-Plattform investieren, sollten Sie sicherstellen, dass die Plattform nicht nur den heutigen, sondern eben auch den künftigen Anforderungen Ihres Unternehmens gerecht wird. Lösen Sie sich von starren Vorlagen und achten Sie bei der Auswahl der Plattform auf die Möglichkeit von Funktionserweiterung, Skalierung und Flexibilität, sodass Sie in der Lage sind auf Änderungen zeitnahe zu reagieren.

Wollen Sie die nächsten sieben Punkte erfahren? Dann laden Sie sich unseren Acht-Punkte-Guide herunter.

Literaturverzeichnis

  1. Sanwal, T., Avasthi, S., & Saxena, S. (2016). E-Commerce and its sway on the minds of young generation. International Journal of Scientific and Research Publications6(3), 112-117.
  2. Choudhury, D., & Dey, A. (2014). Online shopping attitude among the youth: A study on university students. International Journal of Entrepreneurship and Development Studies, 2(1), 23-32.
  3. Statista (2022). E-commerce as percentage of total retail sales worldwide from 2015 to 2025. Abgerufen auf https://www.statista.com/statistics/534123/e-commerce-share-of-retail-sales-worldwide/.
  4. Adobe (2022a). Sechs unverzichtbare Funktionen einer schnellen und flexiblen E-Commerce-Plattform. Adobe Blog.
  5. MichaelPage (2022). Abgerufen auf https://www.michaelpage.ch/advice/market-updates/switzerland-one-most-interesting-e-commerce-markets-europe
  6. Statista (2022a). ecommerce. Abgerufen auf https://www.statista.com/outlook/dmo/ecommerce/switzerland.
  7. Zumstein, D., Oswald, C., & Brauer, C. (2021). Online Retailer Survey 2021: empirical findings on the e-commerce boom in Switzerland and Austria.
  8. Adobe (2022b). Auswahl der richtigen Plattform: Gemeinsam durch dick und dünn. Adobe Blog.
  9. Adobe (2022c). Eine kurze Einführung in Hybrid-Commerce. Adobe Blog.